Schlagwort-Archive: Gedanken

Happy Post :)

Hallihallo!

Zuerst mal, nein, mir ist kein besserer Titel eingefallen, aber ja, es geht mir wirklich gut. Das hat mehrere Gründe, die ich im Folgenden ein wenig erläutern werde. Bereit für eine Dosis positive Vibes aus Costa Rica (und mehr als 1000 Worte)?? Dann lest weiter.

Happy Post 🙂 weiterlesen

Advertisements

Himbeer- und Gedankenstreusel

Hallo!

Ich habe ja schon erwähnt, dass hier gerade ganz schön viel los ist. Vor allem schulisch. Notenabgabe ist bei uns erst am 14. Juli und an dem Tag schreiben wir sogar noch eine Klausur. Eine Woche vor meinem Flug! Dabei kann ich jetzt schon an kaum etwas anderes denken…

Der Titel kündigt ja schon „Gedankenstreusel“ an – also unsortierte Bruchstücke dessen, was in meinem Kopf gerade so vorgeht. Wer das Rezept für Himbeerstreuselkuchen möchte, kann das alles überspringen und nach unten scrollen. Himbeer- und Gedankenstreusel weiterlesen

Die Welt verändern

Mein Thema heute: die Welt verbessern. Kennt jemand von euch den Film „Das Glücksprinzip“ oder, im englischen Original, „Pay it Forward“?

Ich hatte noch nie etwas davon gehört, bin aber durch die Englischhausaufgaben darauf gekommen. Es geht um einen Jungen, der sich auf Anregung seines Lehrers vornimmt, drei Menschen zu helfen: dem Lehrer, indem er ihn mit seiner Mutter verkuppelt. Einem Obdachlosen, den er in seinem Haus übernachten lässt. Und einem Mitschüler, der gemobbt wird. Diese drei Personen sollen dann jeweils anderen etwas Gutes tun. Mich hat diese Idee fasziniert. Und noch viel mehr, dass dieses Konzept tatsächlich angewandt wird! Die Welt verändern weiterlesen

Heimat ist ein Gefühl

Hallo meine Lieben,

diese Woche kriege ich zum ersten Mal seit Januar keine zwei Blogbeiträge hin und ich denke, auch in nächster Zeit wird es stressig. In den Ferien war ich Mitarbeiterin bei einer Kinderfreizeit und deshalb in der zweiten Hälfte auch gar nicht zuhause. Es war anstrengend, hat aber auch echt Riesenspaß gemacht. Ich habe zum ersten Mal seit Ewigkeiten wieder Faules Ei gespielt, Elfmeter verschossen, Laubschlachten gemacht, bin durch den Wald gerannt und habe mit Kindern getobt. Und das alles bei 5-6 Stunden Schlaf pro Nacht! Insgesamt war es eine tolle Erfahrung und ich habe viel dazugelernt. Ich hoffe, ihr habt ebenso schöne Osterfeiertage verbracht!

Jedenfalls wollte ich heute mal etwas schreiben, das weder mit Costa Rica noch mit typisch deutschen Rezepten zu tun hat. Ich hab mir nämlich ein bisschen Gedanken zu dem Thema Heimat gemacht. Heimat ist ein Gefühl weiterlesen

Gedanken zu meinem Blog

Einen Post mit diesem dramatischen Titel würde man zugegebenermaßen eher nach vielen Jahren regelmäßigen Bloggens erwarten, wenn ich mich mit dem Sinn und Ziel meiner literarischen Tätigkeit auseinandersetze und meine Gedanken mit der riesigen Follower-Gemeinde teilen will, die das gebannt lesen und eifrig kommentieren. Keines von beiden ist der Fall, und das hier soll auch kein Lückenfüller werden (obwohl es davon im Moment noch jede Menge auf dieser Seite gibt – also Lücken, nicht Lückenfüller). Ich wollte mir nur kurz darüber im Klaren werden, was hieraus werden soll.

Das hier hat jetzt nicht so viel mit meinem Auslandsjahr zu tun, also keine Weiterlese-Pflicht ^^

Gedanken zu meinem Blog weiterlesen